Prunus avium 'Schneiders Späte Knorpel'

Zurück zur Übersicht

Die Sorte wurde um 1850 als Zufallssämling auf einem Grundstück in Guben gefunden und nach dem Besitzer benannt.
Ab 1865 wurde sie von dort aus verbreitet.
Die Blüte ist mittelfrüh bei hoher Resistenz gegenüber Blütenfrost.
Geeignete Befruchter sind u. a. 'Kordia', 'Große Prinzessin' und 'Sunburst'.
Vorwiegend für den Frischverzehr geeignet.
Reifezeit: 5. Kirschwoche.

Botanischer Name: Prunus avium 'Schneiders Späte Knorpel'
Name: Süßkirsche Schneiders Späte Knorpel
Standort/ Licht: sonnig
Baum/Beerenobst: Baumobst
Zapfen/Frucht: sehr große Frucht, saftig, süß
bg_img