Prunus armeniaca x domestica subsp. syriaca 'Aprimira'

Zurück zur Übersicht

'Aprimira' ist eine sehr gelungene Kreuzung aus der Aprikose 'Orangered' und der Mirabelle von Herrenhausen. Sie bildet orangegelbe, sehr leckeren Früchte und ist unempfindlich gegenüber Krankheiten.
Herkunft: Deutschland, Geisenheim,
Wuchs: schwach bis mittelstark, kompakte Krone,
Reife: ca. Mitte August,
Frucht: orange-gelbes Fruchtfleisch, fest, steinlösend,
Geschmack: sehr süß, würzig-aromatisch, saftig, ausgeprägtes Aprikosenaroma
Ertrag: früher und hoher Ertrag
Verwendung: Frischverzehr
Befruchter: z.B. 'Bühler Frühzwetsche', 'Oullins Reneklode', 'Ontariopflaume', 'Königin Viktoria'.

Botanischer Name: Prunus armeniaca x domestica subsp. syriaca 'Aprimira'
Name: Aprikosenmirabelle Aprimira
Standort/ Licht: sonnig
Baum/Beerenobst: Baumobst
Zapfen/Frucht: orange-gelb, sonnenseits leichte rosa Färbung
bg_img