Zwerg- Hahnenkamm- Sicheltanne

Zurück zur Übersicht

Herkunft: Japan, um 1890 von VILMORIN aus Japan unter der Bezeichnung "Juniperus japonica" eingeführt,
Wuchs: extrem dichtbuschig und geschlossen, bis zu 1 m hoch und breit, sehr langsam wachsend,
Nadel:sehr dicht stehend, im Winter grünbräunlich gefärbt
Boden: relativ anspruchslos, allerdings nicht zu nahrhaft,
Verwendung: Solitärelement in Steingärten, Gräber, Tröge.


Deutscher Name: Zwerg- Hahnenkamm- Sicheltanne
Botanischer Name: Cryptomeria japonica 'Vilmoriniana'
Wuchshöhe von: 0,8 m
Wuchshöhe bis: 1 m
Standort/ Licht: sonnig bis halbschattig
Blattfarbe, -phase: Nadel: hellgrün, immergrün,
Wuchs allgemein: Zwergform.
Frostverträglich: ja
Kein Bild vorhanden
bg_img