Österreichische Schwarz-Kiefer

Zurück zur Übersicht

Herkunft: Mittel-bis Südeuropa,
Wuchs: im Alter bis 40 m hoch, 6-10 (12) m breit,
in den ersten Jahren breit kegel- oder eiförmig mit regelmäßig angeordneten Zweigetagen, 40-60 cm Jahrestrieb, später ab dem 15. Jahr nur 15-25 cm,
Rinde: dicke Borke in gelb- und dunkelbraunen Platten mit schwärzlichen Rissen.
Zapfen: kegelige, 5-9 cm lang,
Nadel: zweinadelig, 8-15 cm lange, derbe Nadeln, zugespitzt und leicht stechend,
Wurzel: Tiefwurzler, anpassungsfähig,
Verwendung: Solitär, Parkanlagen.

Deutscher Name: Österreichische Schwarz-Kiefer
Botanischer Name: Pinus nigra ssp. nigra, Pinus nigra austriaca
Wuchshöhe von: 20 m
Wuchshöhe bis: 25 m
Standort/ Licht: sonnig
Blattfarbe, -phase: Nadel: dunkelgrün, immergrün,
Zapfen/Frucht: Zapfen: braune ,
Wuchs allgemein: Großbaum.
Frostverträglich: ja
bg_img