Eberesche, Vogelbeere

Zurück zur Übersicht

Herkunft: Mitteleuropa,
Wuchs: ein- oder mehrstämmig, 4-6 m breit; anfangs eiförmig, später locker rundkronig; Hauptäste aufstrebend, die ersten 10-15 Jahre schnellwüchsig,
Jahrestrieb 50-80 cm, danach deutlich langsamer, 20-30 cm.
Blüte: Doldentrauben, kurz nach dem Laubaustrieb,
Früchte: ab August; säuerlich bitter, verwertbar.
Blatt: gefiedert, Herbstfärbung kräftig-gelborange oder ziegelrot,
Wurzel: Flach- bis Herzwurzler, intensiv wurzelnd, empfindlich gegen Bodenverdichtung und Einpflastern,
Verwendung: Einzelstellung.

Deutscher Name: Eberesche, Vogelbeere
Botanischer Name: Sorbus aucuparia
Blütezeit von: Mai
Blütezeit bis: Juni
Wuchshöhe von: 7 m
Wuchshöhe bis: 10 m
Standort/ Licht: sonnig bis schattig
Blütenfarbe: weiß,
Blattfarbe, -phase: stumpf-mittelgrün; unterseits bläulich, sommergrün,
Zapfen/Frucht: Erbsengroß, beerenähnlich, orangerot oder rot,
Wuchs allgemein: Kleinbaum oder mittelgroßer Baum,
bg_img