Fleißiges Lieschen

Zurück zur Übersicht

Der reichblühende Halbstrauch ist im tropischen Afrika beheimatet.
Feuchtigkeit: mäßig, im Winter weniger gießen,
Vermehrung: Kopfstecklinge können fast ganzjährig geschnitten werden, sie bewurzeln sich relativ leicht, oder durch Samen; am besten im Herbst Stecklinge schneiden und diese Jungpflanzen hell und kühl überwintern,
Dünger: wöchentlich 0,1%ig
Pflege: ausreichend feucht halten; regelmäßig aber sparsam düngen; evtl. ab und zu stutzen, damit sie sich gut verzweigen,
einjährig.

Deutscher Name: Fleißiges Lieschen
Botanischer Name: Impatiens walleriana
Blütezeit von: Mai
Blütezeit bis: November
Wuchshöhe bis: 0,3 m
Standort/ Licht: halbschattig
Blütenfarbe: weiß/ rot, rosa, orange Farbtöne oder zweifarbig
Blattfarbe, -phase: elliptische Blätter
Wuchs allgemein: strauchartig, raschwachsend, auch leichtüberhängend,
bg_img