Tagestipp

Aktuelle Tagestipps

Sommerblumen direkt aussäen

25.05.2018

Viele Sommerblumen können Sie ohne aufwändige Vorkultur im Glashaus oder in der Wohnung direkt ins Freiland aussäen. Erwartungsgemäß blühen Direktaussaaten später als vorgetriebene Pflanzen. Geeignet für die Direktsaat sind Schnellkeimer wie Ringelblumen, Schleifenblumen, Bienenfreund und Schleierkraut. Schnittblumen säen Sie in Reihen aus, die sich besser pflegen lassen. Blumenwiesenmischungen können Sie breitwürfig ausbringen.

Sommerblumen direkt aussäen

25.05.2018

Viele Sommerblumen können Sie ohne aufwändige Vorkultur im Glashaus oder in der Wohnung direkt ins Freiland aussäen. Erwartungsgemäß blühen Direktaussaaten später als vorgetriebene Pflanzen. Geeignet für die Direktsaat sind Schnellkeimer wie Ringelblumen, Schleifenblumen, Bienenfreund und Schleierkraut. Schnittblumen säen Sie in Reihen aus, die sich besser pflegen lassen. Blumenwiesenmischungen können Sie breitwürfig ausbringen.

Zierrasen bewässern

25.05.2018

Rasenflächen auf stark tonhaltigen Flächen müssen regelmäßig bewässert werden. Bei trockenem Wetter entstehen sonst schnell Risse, die das Grün durchziehen. Andererseits kann es bei starkem Regen zu Überflutungen kommen, weil das Wasser nicht schnell genug versickert. Deshalb empfiehlt sich auf tonreichen, schweren Flächen eine Installation von Be- und Entwässerungssträngen. Unterirdische Leitungen bedienen die Regner, während mit Kokosfasern ummantelte Dränagerohre für eine Entwässerung sorgen.

Zierrasen bewässern

25.05.2018

Rasenflächen auf stark tonhaltigen Flächen müssen regelmäßig bewässert werden. Bei trockenem Wetter entstehen sonst schnell Risse, die das Grün durchziehen. Andererseits kann es bei starkem Regen zu Überflutungen kommen, weil das Wasser nicht schnell genug versickert. Deshalb empfiehlt sich auf tonreichen, schweren Flächen eine Installation von Be- und Entwässerungssträngen. Unterirdische Leitungen bedienen die Regner, während mit Kokosfasern ummantelte Dränagerohre für eine Entwässerung sorgen.

Wasserqualität prüfen

25.05.2018

Wichtig für einen ansprechenden Gartenteich ist die Wasserqualität. Leitungswasser ist meist ideal, aber vor allem in Stadtnähe zu teuer für eine Teichnutzung. Alternativ kann Regenwasser genutzt werden, wenn es nicht zu stark mit Schadstoffen belastet und zu “sauer” ist. Ein Kompromiss ist das Verschneiden von Leitungs- mit Regenwasser. Messen Sie vor der Verwendung auf jeden Fall den pH-Wert. Es gibt unterschiedliche Messsets, mit denen eine Bestimmung des pH-Wertes rasch möglich ist. Der Idealwert für Gartenteiche liegt zwischen 6,8 bis 7,5 pH.

Wasserqualität prüfen

25.05.2018

Wichtig für einen ansprechenden Gartenteich ist die Wasserqualität. Leitungswasser ist meist ideal, aber vor allem in Stadtnähe zu teuer für eine Teichnutzung. Alternativ kann Regenwasser genutzt werden, wenn es nicht zu stark mit Schadstoffen belastet und zu “sauer” ist. Ein Kompromiss ist das Verschneiden von Leitungs- mit Regenwasser. Messen Sie vor der Verwendung auf jeden Fall den pH-Wert. Es gibt unterschiedliche Messsets, mit denen eine Bestimmung des pH-Wertes rasch möglich ist. Der Idealwert für Gartenteiche liegt zwischen 6,8 bis 7,5 pH.

Alte Obstsorten wieder entdecken

25.05.2018

Es gibt viel mehr Obstsorten als in den Supermärkten zu finden ist. Besonders alte Apfel- und Birnensorten erleben seit einigen Jahren eine Renaissance. Mit ihren geschmackvollen Früchten begeistern sie immer mehr Gartenfreunde, die diese Vielfalt schätzen. Zudem sind die Altsorten erprobt, denn sie haben sich seit vielen Jahrzehnten in zahllosen Gärten bewährt. Bei vielen alten Sorten gilt tatsächlich einmal die Formel Alt=Gut.

Quelle: www.gartenbaumschulen.com

bg_img