Eibe 'Westerstede'

Zurück zur Übersicht

Herkunft: Selektion F. Helmers (1960),
Wuchs: Äste straff aufrecht, Zweige dicht stehend, im Alter kegelförmig, 3 bis 5 m breit, Jahreszuwachs in der Höhe 12 bis 15 cm, in der Breite 10 cm,
Nadel: im Sommer grünlichgelb mit schmalem, gelbem Rand, im Winter mehr bronzegelb,
Verwendung: Einzelstellung in Garten- und Parkanlagen.

Deutscher Name: Eibe 'Westerstede'
Botanischer Name: Taxus baccata 'Westerstede'
Blütezeit von: März
Blütezeit bis: April
Wuchshöhe von: 3 m
Wuchshöhe bis: 4 m
Standort/ Licht: sonnig bis halbschattig
Blattfarbe, -phase: Nadel: frischgrün, immergrün,
Zapfen/Frucht: Beeren: rotfleischiger Arillus, Samen ist giftig,
Wuchs allgemein: Strauchform.
Frostverträglich: ja
bg_img