Amerikanische Lavendelheide

Zurück zur Übersicht

Herkunft: östliches Nordamerika,
(Pieris ist eine Name aus der altgriechischen Mythologie),
Wuchs: dichtbuschig, halbrund, 1,2-1,5 m breit, Zweige aufstrebend, langsamwüchsig,
Blatt: elliptisch, 3 bis 8 cm lang, ledrig,
Blüte: aufrechtstehende Rispen, Einzelblüten glöckchenartig, 12 cm lang,
Boden: sauer bis neutral,
Verwendung: Heidegärten, Kübel, niedrige Hecken.

Deutscher Name: Amerikanische Lavendelheide
Botanischer Name: Pieris floribunda (Andromeda floribunda)
Blütezeit von: April
Blütezeit bis: Mai
Wuchshöhe von: 1,5 m
Wuchshöhe bis: 2 m
Standort/ Licht: sonnig bis halbschattig
Blütenfarbe: weiß,
Geruch: leicht,
Blattfarbe, -phase: mattgrün, immergrün,
Wuchs allgemein: Kleinstrauch.
Kein Bild vorhanden
bg_img