Zaubernnuss 'Westerstede'

Zurück zur Übersicht

Herkunft: Asien, Nordamerika,
Wuchs: Mittelgroßer bis großer Strauch, straff aufrechter Wuchs, dichtbuschig und gedrungen, 2 bis 4 m breit,
Blatt: eiförmig, am Ende kurz zugespitzt, Herbstfärbung gelb bis rot, 10 bis 15 cm lang,
Blüte: Büschel, an der Basis bräunlich, gewellter Rand, nach außen gebogen, ca. 2 cm lang,
Wurzel: Tiefwurzler, stark verzweigt, viele Feinwurzeln,
Boden: feucht und nährstoffreich,
Verwendung: Solitär.

Deutscher Name: Zaubernnuss 'Westerstede'
Botanischer Name: Hamamelis intermedia 'Westerstede'
Blütezeit von: Februar
Blütezeit bis: April
Wuchshöhe von: 2 m
Wuchshöhe bis: 4 m
Standort/ Licht: sonnig bis halbschattig
Blütenfarbe: hellgelb,
Geruch: angenehm,
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün,
Zapfen/Frucht: verholzte Kapselfrucht,
Wuchs allgemein: trichterförmig, Triebe oft fächerartig angeordnet.
Frostverträglich: ja
bg_img