Blue Butterfly/ Afrikanisches Veilchen

Zurück zur Übersicht

Das Herkunftsland des 'Afikanischen Veilchens' ist Tansania (Afrika).
Im Sommer wird ein halbschattiger Platz bevorzugt, der Blütenreichtum ist hier am höchsten.
Zu starke Sonneneinstrahlung kann Blattschäden-/flecken verursachen.
Im Winter sollte das 'Afrikanische Veilchen' hell bei 12 °C (+/- 5°C) stehen. Die weich behaarten Blätter bleiben erhalten. Kurzzeitiges Temperaturminimum 3 °C.
Schnitt: Kräftige Rückschnitte sind am Ende der Winterruhe im März/April möglich. Während der Wachstumszeit können die Triebe jederzeit entspitzt oder eingekürzt werden. Dem Blütenreichtum tut dies keinen Abbruch, da auch an unteren Zweigbereichen laufend neue Knospen nachgebildet werden.

Deutscher Name: Blue Butterfly/ Afrikanisches Veilchen
Botanischer Name: Streptocarpus saxorum
Blütezeit von: Mai
Blütezeit bis: September
Wuchshöhe bis: 0,8 m
Standort/ Licht: halbschattig bis schattig
Blütenfarbe: himmelblau
Blattfarbe, -phase: rosa Trompetenblüten mit feiner Zeichnung
Wuchs allgemein: nicht wuchernde Kletterpflanzen, überhängend, Ampelpflanze
bg_img